Anpassung der Steuerfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte ab 2021

Die Lohnsteuerkarte 2021

Umgesetze Änderungen

Ab 2021 wird es einige Änderungen in Bezg auf die Lohnsteuerkarte geben.

Zwei neue Pauschalen werden auf der Lohnsteuerkarte des Jahres 2021 ausgewiesen werden. Hierbei  handelt es sich um die folgenden Pauschalen:

  • FFO Pauschaler Freibetrag für Werbungskosten
  • FDS Pauschaler Freibetrag für Sonderausgaben

Was ist Ziel dieser Maßnahme? Die monatliche Lohnsteuer soll der, auf Basis einer Veranlagung ermittelten, Einkommensteuer so nah wie möglich kommen. Somit sollen u.a. höhere Steuernachzahlung vermieden werden.

Vorgeschlagene Änderungen des Artikels 143 L.I.R. durch den Gesetzentwurf über den staatlichen Einnahmen- und Ausgabenhaushalt für das Haushaltsjahr 2021 (vorbehaltlich der Zustimmung des Parlaments)

  • Die vorgeschlagenen Änderungen sehen vor, daß den Arbeitgeber sowie den Rentenkassen eine elektronische Lohnsteuerkarte zur Verfügung gestellt wird.
  • Die u.a. Maßnahme würde erst ab dem 01.05.2021 umgesetzt werden.
  • Im Januar werden die Lohnsteuerkarten wie in den Vorjahren ausgestellt.
  • Der Zugriff auf die elektronische Lohnsteuerkarte soll mittels der Plattform guichet.lu auf Antrag erfolgen. 
  • Die Arbeitgeber werden hier zu gegebener Zeit in einem Schreiben darüber informiert, wie mit diesem Antrag zu verfahren ist.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass der Arbeitergeber den Zugang an Dritte (z.B. das zuständige Lohnbüro) übertragen können.
  • Diese Maßnahme ist in der Übergangsphase bis zum 31. Dezember 2021 fakultativ. 
  • Erst ab dem 1.  Januar 2021 beginnt die Pflichtphase. Von diesem Zeitpunkt an sind Arbeitgeber und Rentenkassen verpflichtet , die Lohnsteuerkarten elektronisch herunterzuladen. Die Arbeitnehmer und Rentner sind somit nicht mehr verpflichtet die Lohnsteuerkarten abzugeben.
  • Ab dem 01.01.2022 erhalten die  Arbeitgeber und die Rentenkasse weitere Information betreffend die Vorgehensweisen. U.a. soll es möglich sein, die elektronische  Lohnsteuerkarte als PDF Datei(begrenzte Anzahl) sowie als XML Datei herunterzuladen.